Alle Artikel von Administrator

Nikolaus 2018

Mit Gesang begrüßten die Kinder Bischof Nikolaus, dem in diesem Jahr eine Überraschung gelungen war: Er kam schon morgens in den Kindergarten und dazu noch mit einem riesigen neuenTraktor für den Spielplatz, den er den Kindern als Geschenk überbrachte.

Mit Liedern, einemFingerspiel und der Geschichte „Auf der Suche nach dem Weihnachtsstern“ bedankten sich die Kinder beim Nikolaus.
Er überreichte jedem Kind persönlich ein kleines Geschenk und hatte auch für jede Gruppe noch ein Geschenk im Sack mitgebracht. Die Freude der Kinder war groß, denn ihr Wunschfür einen weiteren Zylinderbaustein für die Bewegungsbaustelle wurde vom Nikolaus erfüllt.

 Dafür, dass der Nikolaus uns so reicht beschert hat, bedanken wir uns ganz herzlichbei allen Sponsoren und Mitgliedern des Fördervereins, die die Kindergartenarbeit während des Jahres tatkräftig unterstützten.

Ein besonderer Dank geht an den Angelverein Waldsee e.V. Maroth, der seit Jahren eine Nikolausspende überbringt.
Inden nächsten Wochen stimmen sich die Kinder auf Weihnachten ein. 

Herzliche Einladung zum Weihnachtsgottesdienst am Freitag, d. 21.12.2018 um 10:30 Uhr indie Kirche in Marienrachdorf.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen imWeihnachtsgottesdienst und wünschen Allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit.

Die „Mini-Dinos“ warten gespannt darauf, ihr Theaterstück vorzustellen
und staunen über den vollgeladenen Traktor
Zum Abschluss bedanken sich die Kinder für den Besuch und die Geschenke

Weihnachtsmarkt 2018

Kinder, Eltern, Förderverein und Träger sowie das Team der Kindertagesstätte REGENBOGEN haben sich sehr gefreut, dass viele Gäste unseren Marktstand beim Marienrachdorfer Weihnachtsmarkt am 01.12.2018 besucht haben. Es gab wieder leckere Pizza aus dem Holzbackofen und schöne Holzartikel sowie das altbewährte Anfeuerholz.

Der Förderverein freut sich für die Kinder über den tollen Erlös und dankt allen Besuchern und denen, dieuns tatkräftig unterstützten und zum Gelingen beigetragen haben, ganz herzlich:

  • Den „Weihnachtsplätzchen-Bäckern“,
  • denSpendern von Marmelade, Holzartikeln, Basteleien,
  • aber auch allen anderen Helfern, die beim Einpacken, Verkaufen, Auf- und Abbaugeholfen haben sowie den Spendern für unsere Pizzazutaten.

Ein besonderer Dank an REWE Hundertmark für die Pizzazutatenspende, an Fa. Huf Haus und an Fr. Presti, die uns tatkräftig unterstützt hat.

 Mitdem Erlös konnte der Förderverein die Anschaffung einer Markise für denSpielplatz finanzieren und spart jetzt auf eine neue Küchenausstattung.

Selbst gebackene Plätzchen, Marmelade und Holzartikel werden von den Kindern zum Verkauf angeboten.  Der Backes ist angeheizt und zur Eröffnung zieht der erste Pizzaduft über den Weihnachtsmarkt

„Baby-Treff“ spendet erneut an Förderverein

Im September 2018 haben engagierte Eltern zum 4. Mal ihren REGENBOGEN-BASAR mit Erfolg organisiert. Die Einladung zum Second-Hand-Selbstanbieter-Markt wurde von Austellern und Besuchern wieder gut angenommen, so dass jetzt dessen Erlös zu Gunsten des Fördervereins der Kita. Regenbogen gespendet wurde. Für das Engagement und die großzügige Spende bedanken sich Förderverein, Kinder, Eltern, Träger und Team der Kita.Regenbogen wieder ganz herzlich.

Der Baby-Trefffindet wöchentlich am Mittwochvormittag in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im Pfarrhaus gegenüber der Kirche in Marienrachdorf statt.

Unser Krabbel-Treff für Kinder ab Krabbelalter findet monatlich am Donnerstagnachmittag von 14.45 – 15.45 h im Turnraum der Kita. statt. Die nächsten Termine sind 06. Dezember 2018und 10. Januar 2019.

Als nächstes lädt der Förderverein ganz herzlich zum Besuch der Plätzchen-und Pizza-Backstube des Kindergartens am 01.12.2018 beim Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz in Marienrachdorfein. Neben selbstgebackenen Plätzchen gibt´s auch wieder einige Holzartikel.

Besuch der Senioren im Pfarrhaus

Zum Martinstag besuchten dieKindergartenkinder die Senioren im Pfarrhaus in Marienrachdorf

Gemeinsam haben Alt undJung miteinander neue und alte Martinslieder gesungen. Dabei hatten Kinder undSenioren jede Menge Spaß miteinander. Die Kinder erzählten dieMartinsgeschichte und überreichten der ältesten Besucherin eine Laterne. ZumAbschied gab es von den Senioren eine süße Überraschung für die Kinder, dieselbstverständlich geteilt wurde.

Gemeinsam mit den Senioren singen die Kinder das Martinslied und teilen wie St. Martin den Mantel mit dem Bettler. Beim Erzählen der Martinsgeschichte sind die Senioren ganz aufmerksame Zuhörer und lauschen gespannt, was die Kinder erzählen.