Qualitätsmanagement

„Wer zu neuen Ufern will, darf das Meer nicht fürchten“

Unter dieser Prämisse startete der Kindergarten Regenbogen in Marienrachdorf im August 2008 ein Projekt zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems.
In 18 Monaten ist es gelungen, ein seetaugliches Schiff zu konstruieren,
mit dem die Einrichtung zu neuen Ufern gelangen konnte.

Alle Mitarbeiterinnen einschließlich Verbandsvorsteher zeigten großes Engagement,
um der DIN EN ISO näher zu kommen.

Begleitet von der Qualitätsmanagerin und TQM-Auditorin Elfriede Gräßer entwickelte das Kindergartenteam zunächst eine Vision für das Unternehmen, indem die Werte und
Grundhaltungen, auf die das Handeln der Mitarbeiterinnen aufbaut,
in einem Leitbild beschrieben wurden. Auf dieser Grundlage konnten Qualitätsziele für alle Bereiche der kommunalen Kindertagesstätte Marienrachdorf entwickelt werden.
Damit war der Plan vorhanden, nach dem das Schiff gezimmert werden konnte.
Mit kompetenter Unterstützung der Qualitätsmanagerin entstand der Schiffsrumpf in Form eines Qualitätsmanagementhandbuches.

Im Mitarbeiterhandbuch sind Verfahrensanweisungen festgeschrieben.
Die Zufriedenheit der Kinder, Eltern und Mitarbeiter steht im Vordergrund.

Nach erfolgreicher Einführung des Qualitätsmanagementsystems erfolgte die
Zertifizierung im August 2011 und die Rezertifizierung im Juni 2014.
Die QM-Arbeit  lebt und entwickelt sich weiter. Dafür haben einige Erzieherinnen eine
Qualifizierung als Qualitätsmanagementbeauftragte absolviert.
Es ist der Wunsch des Trägers, dass das Qualitätsmanagement in unserer Einrichtung so gelebt wird, dass sich unsere Kindertagesstätte mit den Anforderungen der Gesellschaft kontinuierlich weiterentwickeln kann und die Qualität den ihr gebührenden hohen
Stellenwert behält.

QM

 

qm_zertifizierung