Leitbild

„Klein reingehen – groß rauskommen“

Unter diesem Motto steht die Arbeit in unserer Kindertagesstätte „Regenbogen“.

Bei der Verwirklichung dieses Anspruchs ist für uns die Gemeinschaft wichtig, denn das Leben in Gemeinschaft ermöglicht gleichermaßen individuelle Entfaltung und soziale
Beziehungen.

Voraussetzung dafür ist die gegenseitige Anerkennung der Persönlichkeit, Respekt und Empathie, Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit, Rücksicht, Zuverlässigkeit und
Verantwortungsbewusstsein.

Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch Chancen zur Entfaltung seiner individuellen
Fähigkeiten hat. Aber nicht nur der Mensch als Individuum entwickelt sich kontinuierlich weiter, sondern auch die Gesellschaft als Gesamtes unterliegt einem stetigen Wandel. Wir leben die Menschenrechte und demokratische Prinzipien, damit alle ihren Platz in unserer Gesellschaft finden.

Wir sehen unsere Verantwortung in einer wertschätzenden Haltung gegenüber  allen
Menschen. Durch Anerkennung und Zuwendung wollen wir Lebensfreude vermitteln und Mut, auch bei Problemen und Schwierigkeiten nicht zu verzagen.

Wir gehen verantwortungsvoll mit der Natur, mit den Ressourcen unserer Erde und mit den uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln um.

So können wir mit der Summe der einzelnen Talente gemeinsam stark sein

  • in der Familie,
  • in der Nachbarschaft,
  • im Beruf,
  • im Zusammenleben unterschiedlicher Meinungs- und Interessengruppen,  Kulturen und Religionen.

Letztlich kann so, was im Kleinen beginnt, im Großen Wirkung entfalten.
Was wir unserem Handeln zugrunde legen hat Peter Friebe so ausgedrückt:

„Für den, der sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen, aufnehmen,
wahrnehmen, annehmen, genießen kann, ist die Schöpfung voller Wunder.“