Alle Artikel von Redaktion

Polizeibesuch 2019

Am 14.02.2019 ist es endlich soweit und die Dinos (Schulanfänger) dürfen die Polizeidienststelle in Montabaur besuchen. Der Polizist empfängt alle in der Innenstadt und wir lernen, die Ampeln richtig zu nutzen oder einen Zebrastreifen zu überqueren. Eine uneinsichtige Ecke üben alle mit dem „Giraffenhals“ zu bewältigen.
Nach dem Frühstück in der Polizeiwache dürfen sich die Kinder die Leitstelle ansehen und bekommen erklärt, wie weit das Gebiet reicht oder wo die Anrufe der Bürger eingehen. Und dann wird es richtig spannend. Herr Hommrich begleitet die „Dinos“ in die Kellerräume und zeigt eine der Zellen. Gemeinsam sind alle sogar so mutig und lassen sich für 10 Sekunden dort einschließen. Zuletzt dürfen alle Schulanfänger noch im Dienstwagen Platz nehmen, dabei die Sirene hören oder das Blaulicht sehen.

Herr Hommrich erklärt, wofür das Absperrband oder der Riesen-Zollstock benötigt werden.
Das war ein ganz schön spannender Tag mit vielen Informationen. Wir verabschieden uns bei Herrn Hommrich und bedanken uns, dass er alle in die spannende Welt der Polizisten eingeführt hat.

Gespannt hören die Dinos zu, was zu beachten ist,
wenn man die Straße am Zebrastreifen überquert
Eine ausführliche Besichtigung vom Polizeiauto zum Abschluss darf nicht fehlen

Dinos 2019 besuchen die Stadtbücherei

Mit dem Bus ging es auf Entdeckungsreise in die Stadtbücherei in Selters. Dort stellte uns Frau Lantermann das Bilderbuchkino mit der Geschichte:  “Hut auf, Party ab!“ vor. In der Geschichte bekommt ein Junge eine Einladung zu einer Themen-Party. Und dafür muss der Junge unbedingt einen Hut mitbringen. Mit Entsetzten stellt er fest: Er besitzt gar keinen! Es scheint wie verhext, bis sich herausstellt, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Die Kinder hörten gespannt der Geschichte und erzählten begeistert davon nach ihrer Rückkehr. Vielen Dank dem Büchereiteam für die Einladung. Bleibt nun zu hoffen, dass die künftigen Schulanfänger mit Unterstützung der Eltern rege Gebrauch an dem Büchereiangebot machen und weiterhin viel Spaß beim „Buchstaben entdecken“ haben werden.

Da staunten die Dinos 2019:
Es gab jede Menge Buchstaben zum Sortieren.

Weihnachten 2018

„Auf die Suche nach dem Weihnachtsstern“

…begaben sich die Kinder der Kita. Regenbogen in Marienrachdorf bei ihrer Weihnachtsandacht, zu der Eltern, Großeltern und Freunde eingeladen waren.

Die Kinder erzählten in ihrem Weihnachtsspiel die Geschichte von den Weihnachtszwergen, die viele Tiere, Hirten, Engel und Sterne auf der Suche nach dem besonderen Stern treffen.   Für alle, denen es nicht so gut geht, sprachen die Kinder Fürbitten, dass auch für sie ein Stern leuchtet. Mit einem selbstgemachten Weihnachtsgeschenk an die Eltern verabschiedeten sich alle mit besten Wünschen für das Neue Jahr 2019.

Die Weihnachtszwerge singen gemeinsam mit den Hirten, Tieren und Sternenkindern

Am Mittwoch, den 09.01.2019 um 19.30 Uhr sind alle Eltern der Schulanfänger 2019 zum Elternabend mit der Grundschule in den Kindergarten Marienrachdorf eingeladen. Die Mitgliederversammlung des Fördervereins Kindergarten Marienrachdorf findet am Montag, den 21.01.2019 um 19.30 Uhr im Kindergarten statt. Alle Mitglieder und Interessierte sind ganz herzlich dazu eingeladen. Es ist immer wieder sehr schön, dass der Förderverein die Arbeit in der Kindertagesstätte und deren Ausstattung in solch vielfältiger Weise fördert und unterstützt. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

Laternenfest 2018

>>Leute löscht die Lichter aus, kommt aus euren Häusern raus… <<

Mit diesem Lied stimmten die Kinder der Kita. REGENBOGEN in der Kirche alle auf das diesjährige Martinsfest und den Laternenumzug durch Marienrachdorf ein.

Nach einem Laternentanz und der Erzählung der Martinsgeschichte machten sich viele kleine und große Leute auf den Weg zum Martinsfeuer.

Schön, dass so viele, über alle kulturellen und religiösen Verschiedenheiten hinaus, gemeinsam die Erinnerung an St. Martin mitfeierten.

Herzlichen Dank an dieser Stelle Allen, die zum Gelingen beigetragen haben:

Der Feuerwehr und dem Musikverein Marienrachdorf mit dem Ausbildungsorchester, Herrn Scherer für die Einstimmung in der Kirche, den Vätern, die für den Auf- & Abbau am Kindergarten sorgten und der Ortsgemeinde, welche allen Kindern die Brezeln spendierte. Ein besonderer Dank geht an: St. Martin auf seinem Pferd, der unseren Zug anführte und an unsere ehrenamtlichen Helferinnen: Anita Radermacher, Sabine Seifert und Sylvia Muth für Ihren Einsatz beim Getränke- und Würstchenverkauf. Der Erlös davon kommt wie immer dem Förderverein des Kindergarten Marienrachdorf e.V.  zugute, der damit Anschaffungen für die Kinder unterstützten möchte.

Die „Dinos 2019“ stimmen mit einem Laternentanz
und dem Martins-Spiel die Besucher auf das Martinsfest ein.

Sie führen den Zug an und staunen über das leuchtende Martinfeuer.