Alle Artikel von Redaktion

Nikolaus 2019

Der Nikolaus ist hier, schon klopft er an die Tür…

Nach lang ersehntem Warten war es endlich soweit und der Nikolaus hat den Weg zu uns gefunden. Er hatte einen voll bepackten Schlitten dabei und hat für jedes einzelne Kind, sowie für die jeweiligen Gruppen etwas mitgebracht.

Mit strahlenden Augen haben alle Kinder die Geschenke entgegengenommen und sich mit Gedichten beim Nikolaus bedankt. Die Mini-Dinos haben in diesem Jahr für den Nikolaus das Spiel vom „Bäumchen Großgenug“ aufgeführt und alle haben die Nikolauslieder und das Fingerspiel vom Advent zum Besten gegeben.
Nun freuen sich alle darauf, in den nächsten Tagen die neuen Spielsachen auszuprobieren und mit den kunterbunten Bällen im Bällebad zu spielen. Spannend bleibt das Warten auf die Lieferung eines neuen Klettergerätes für den Spielplatz. Der Nikolaus hat angekündigt, dass es für den Schlitten zu schwer war und mit einem LKW geliefert wird. 

Dafür, dass der Nikolaus uns so reich beschert hat, bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Sponsoren und Gönnern des Fördervereins, die die Kindergartenarbeit während des Jahres tatkräftig unterstützten.

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an den Angelverein Waldsee e.V. Maroth, der seit Jahren eine Nikolausspende überbringt.

In den nächsten Wochen stimmen sich die Kinder auf Weihnachten ein.  Herzliche Einladung zum Weihnachtsgottesdienst am Freitag, d. 20.12.2019 bereits um 10 Uhr in die Kirche in Marienrachdorf.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Weihnachtsgottesdienst und wünschen Allen einen schönen Advent.

Seniorenfeier 2019

Kita-Kinder begrüßen Senioren mit ihren Laternen

Zum St. Martinsfest besuchten die Kinder
wieder die Senioren im Pfarrhaus in Marienrachdorf

Gemeinsam haben Groß und Klein traditionelle alte und neue Martinslieder gesungen. Die Kinder hatten viel Freude dabei, den Senioren ihr Stabpuppenspiel von St. Martin vorzustellen. Die Senioren waren dabei ein ganz aufmerksames Publikum.

Während St. Martin den Mantel teilte, verschenkten die Kinder drei ihrer Laternen an die Omas, die zuvor ausgewählt wurden. Zum Abschied gab es als Dankeschön an die Kinder eine süße Überraschung, die selbstverständlich geteilt wurde.

Gemeinsam mit den Senioren singen die Kinder „St. Martin ritt durch Schnee und Wind…“
Beim Erzählen der Martinsgeschichte mit den Stabpuppen sind die Senioren ganz aufmerksame Zuhörer und spenden Applaus für das Spiel von St. Martin

Laternenfest 2019

>>Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir… <<

Mit diesem Lied stimmten die Kinder der Kita. REGENBOGEN in der Kirche alle auf das Martinsfest und den Laternenumzug durch Marienrachdorf ein.

Nach der Darstellung der Martinsgeschichte mit Stabpuppen und einem Laternentanz machten sich wieder kleine und große Leute auf den Weg zum Martinsfeuer. Schön, dass so viele über alle kulturellen und religiösen Verschiedenheiten hinaus, gemeinsam die Erinnerung an St. Martin mitfeierten.

Herzlichen Dank an dieser Stelle Allen, die zum Gelingen beigetragen haben:

Der Feuerwehr und dem Musikverein Marienrachdorf mit dem Ausbildungsorchester, Herrn Dr. Ley für die Einstimmung in der Kirche, den Vätern, die für den Auf- & Abbau am Kindergarten sorgten und der Ortsgemeinde, welche allen Kindern die Brezeln spendierte. Ein besonderer Dank geht an: St. Martin auf seinem Pferd, mit Frau Lung und Sophie, sowie an unsere ehrenamtlichen Helferinnen: Frau A. Radermacher, Fr. H. Oster und Frau S. Muth für Ihren Einsatz beim Getränke- und Würstchenverkauf. Der Erlös davon kommt wie immer dem Förderverein des Kindergarten Marienrachdorf e.V.  zugute, der damit die Anschaffung eines neuen Kletterspielgeräts und eine neue Kücheneinrichtung unterstützten möchte.

Die „Dinos 2020“ stimmen mit einem Laternentanz und dem
Martins-Stabpuppenspiel die Besucher auf das Martinsfest ein.
Sie führen den Zug an und staunen über das leuchtende Martinfeuer.

Am Samstag, den 30.11.2019 lädt der Förderverein der Kindertagesstätte ganz herzlich zum Besuch des 21. Marienrachdorfer Weihnachtsmarktes ein

Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren und es wird wieder außer selbstgebackenen Plätzchen auch selbstgebackene PIZZA aus dem Holzbackofen angeboten. Außerdem gibt´s wieder Anfeuerholz und einige Überraschungen aus Holz.

Herzliche Einladung zum nächsten Krabbeltreff am Donnerstagnachmittag, den 14.11.2019 und 12.12.2019 ab 14.45 Uhr im Turnraum des Kindergartens.

Waldtag „Sei dabei“ mit Eltern

Einen eindrucksvollen Vormittag erlebten alle Kindergartenkinder an zwei Vormittagen mit ihren Eltern als kleine Waldentdecker zum Thema: „Märchenhafte Natur“

Die Kinder freuten sich über die Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern und zeigten ihnen, was sie unterwegs alles entdecken: Haselnüsse am Wegesrand, Ahornblätter zum Sammeln und die Früchte der Heckenrose, nämlich viele Hagebutten. Auf dem Waldplatz stärkten sich alle mit einem gemeinsamen Frühstück aus dem Rucksack. Nach der Stärkung zeigten die Kinder dann, womit sie sich gerne im Wald beschäftigen. Beim Spielen im Tipi, beim Klettern, Graben und Sammeln von Herbstschätzen hatten alle viel Spaß. Unter Aufsicht durfte auch mit der Säge gearbeitet werden oder Stöcke geschnitzt werden. Es hat richtig viel Spaß gemacht, den ganzen Vormittag mit den Gästen im Wald zu sein.  Mal sehen, was wir beim nächsten Besuch entdecken, wenn wir wieder singen: „Heute sind wir Gast im Wald, im grünen Zauberreiche…“

„Baby-Treff“ spendet wieder an Förderverein

Im September 2019 haben engagierte Eltern zum 5. Mal ihren REGENBOGEN-BASAR mit Erfolg in der Mehrzweckhalle in Marienrachdorf organisiert. Die Einladung zum Second-Hand-Selbstanbieter-Markt wurde von Austellern und Besuchern wieder gut angenommen, so dass jetzt dessen Erlös zu Gunsten des Fördervereins der Kita. Regenbogen gespendet wurde. Für das Engagement und die großzügige Spende bedanken sich Förderverein, Kinder, Eltern, Träger und Team der Kita. Regenbogen wieder ganz herzlich.

Die Spende wird für die Anschaffung eines neuen Klettergerätes auf dem Spielplatz verwendet, da die alte Kletterwand langsam in die Jahre gekommen ist.

Der Baby-Treff findet wöchentlich am Mittwochvormittag in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im Pfarrhaus gegenüber der Kirche in Marienrachdorf statt. Unser Krabbel-Treff für Kinder ab Krabbelalter findet monatlich am Donnerstagnachmittag von 14.45 – 15.45 h im Turnraum der Kita. statt. Die nächsten Termine sind 14. November 2019 und 12. Dezember 2019

Als nächstes lädt der Förderverein ganz herzlich zum Besuch des Martinsumzuges am 08.11.2019 in Marienrachdorf und in die Plätzchen- und Pizza-Backstube des Kindergartens am 30.11.2019 beim Weihnachtsmarkt auf den Dorfplatz ein.
Auch dieser Erlös wird für die Anschaffung des neuen Klettergerätes verwendet.

Erntedank 2019

„Du hast uns Deine Welt geschenkt…“

Unser Erntedankfest wurde mit dem Lied „Pass auf kleines Auge, was Du siehst“ mit allen Kindergartenkindern im Morgenkreis eröffnet.
Pastoralreferent Dr. Stefan Ley, der kurzfristig für Pfarrerin Swenja Müller eingesprungen war, erzählte den Kindern, dass sich die Menschen auf der ganzen Welt am Ende der Erntezeit dafür bedanken, dass viele Früchte, Gemüse und Getreide gewachsen sind.
Alle Kinder hatten sich selbst ihre Erntegabe ausgesucht und mitgebracht. Aus den leckeren Erntegaben wurde ein gesundes Frühstück zubereitet oder Brot selbst gebacken. So konnte jedes Kind mit seiner Erntegabe zum Erntedankfest beitragen.
In unserer Halle trafen sich alle Sternschnuppen-, Wirbelwind-, Sonnenstrahl-Kinder und unsere Jüngsten, die „Farbkleckse“. Mit dem Spiel des großen Kartoffelkönigs und dem Darbringen der Erntegaben dankten die Kinder für die diesjährige Ernte. Dr. Stefan Ley bezog die Kinder mit einer kleinen Geschichte der Erdbeerpflanze ein und spendete allen zum Abschluss den Segen. Mit dem Lied „Immer und überall“ klang die Feier aus, in der Hoffnung, dass alle Menschen immer und überall genug Erntegaben finden und satt zu Essen haben.

Naturtag 2019

Kleine Natur-Entdecker

Beim NABU-Naturtag mit Katharina Kindgen konnten wir viele spannende Entdeckungen auf der Wiese machen. Die Kräuterpädagogin Katharina hat uns Disteln gezeigt und erklärt, wie wichtig sie für die Insekten sind. Und sie hat uns erzählt, dass die Leute früher aus den verblühten Distelblüten ihre Kopfkissenfüllung gesammelt haben. Das können wir uns fast gar nicht vorstellen. Die Disteln sind aber ganz wichtige Pflanzen für viele kleine Insekten und Lebewesen, deswegen sollten wir sie schützen. Katharina hat uns mit Jonas auch viel über die Wespen erzählt. Wespen sind eigentlich friedliche Tiere und wir sollten einfach nur Ruhe bewahren. Sie stechen nur, wenn wir wild um uns schlagen. Spannend war es auch, dass Katharina uns gezeigt hat, dass wir Blumenblüten sammeln und Tatoos damit machen können. Wir brauchten nur die Blütenblätter einzeln abzupfen, Creme auf die Haut auftragen und mit den Blütenblättern Muster darauflegen. Schöne Kunstwerke sind entstanden und manche Jungen haben sich einen Blütenbart zugelegt. Auch Steine durften wir kennen und schätzen lernen. Sie sind eigentlich nicht immer hart und kalt, sondern wir konnten sie vorsichtig beim Spiel mit Musik fühlen und entdecken. Ein ganz spannender Tag ging so schnell zu Ende.

Auf dem Weg in die Natur gibt es viel zu entdecken
und Katharina kann uns viel erzählen
Es wird spannend:
aus vielen kleinen Blütenblättern Tatoos zu gestalten
Auch die Kinder unserer U 3 -Gruppe „Farbkleckse“ gehen gerne in den Wald und entdecken mit viel Freude die Schönheit der Natur.